Please help contribute to the Reddit categorization project here

    Quanttek

    + friends - friends
    56,851 link karma
    11,117 comment karma
    send message redditor for

    [–] Datenanalyse, die zeigt wie YouTube's Empfehlungsalgorithmus einen durchgehend von Chemnitz-Videos zu rechtsextremen Videos leitet Quanttek 84 points ago in de

    Beschreibung von der New York Times:

    Mr. Serrato wanted to get a fuller picture of how YouTube shapes perceptions of events. So he conducted something known as a network analysis, applying techniques he had used in his day job, as an analyst with Democracy Reporting International, a respected global governance monitor, to track hate speech in Myanmar.

    Using YouTube’s public developer interface, Mr. Serrato plugged in a dozen recent videos related to Chemnitz. For each, he scraped YouTube’s recommendations for what to watch next. Then he did the same for those videos, and so on. Eventually, he identified a network of about 650 videos, nearly all from this year.

    The results, he said, were disturbing. The network showed a tight cluster of videos that Mr. Serrato identified as predominantly conspiracy theorist or far right.

    This was the first sign that YouTube’s algorithm systemically directs users toward extremist content. A more neutral algorithm would most likely produce a few distinct clusters of videos — one of mainstream news coverage, another of conspiracy theories, another of extremist groups. Those who began in one cluster would tend to stay there.

    Instead, the YouTube recommendations bunched them all together, sending users through a vast, closed system composed heavily of misinformation and hate.

    [...]

    Perhaps most striking is what was absent. The algorithm rarely led back to mainstream news coverage, or to liberal or centrist videos on Chemnitz or any other topic. Once on the fringes, the algorithm tended to stay there, as if that had been the destination all along.

    [–] Tinder in Berlin • r/trashy Quanttek 6 points ago in de

    Erfahrung, die Art der Betrachtung, das Erleben des Mahnmals und dessen Sinn.

    Dafür gilt genau dasselbe (abgesehen davon das "Sinn" Teil vom Bedeutung ist). Der oder die Autoren sind nicht Quelle der einzig wahren Auslegung eines Werkes. In diesem Fall: Der Architekt ist nicht Herr über die erlaubten und verbotenen Arten der Betrachtung bzw. des Erlebens. Dem Architekten mag es egal sein, aber deswegen ist Shapiras Kritik nicht falsch. Und das gilt auch andersrum: viele Künstler geben viele Einschränkungen vor, aber häufig entscheiden sich spätere Generationen die Werke anders darzustellen

    [–] Tinder in Berlin • r/trashy Quanttek 42 points ago in de

    Ich bin echt kein Fan von solchen Reduktionen eines Werkes auf die Intention des Künstlers/Architekten. Die Bedeutung eines Werkes ist mehr als nur die Intention des Künstlers; die gewollte Interpretation des Künstlers ist nicht die richtige Interpretation. Die Bedeutung/Interpretation eines Werkes kann von verschiedenen Seiten kommen: Die Intention des Autors, die Interpretation der Konsumenten und/oder die Bedeutung, die im Werk selber enthalten ist. Das sieht man ja ständig: Die Intention von Faktcheckern ist nicht die Lügen zu verstärken und zu verbreiten, aber das erreichen sie. Die Intention von irgendwelchen Soap-Operas aus den 50ern ist es nicht traditionelle Rollenbilder zu produzieren, aber das tun sie. Die Vorhänge mögen nur blau sein, aber "we live in a society" und sie stehen nunmal für Trauer, Einengung whatever. Die meisten Zuschauer haben Fatal Attraction als unterhaltsamen Horrorfilm geguckt, aber die Macher wollten mit dem Film eine anti-feministische Message ausdrücken und der Film bildet alle unabhängigen, selbstbestimmten Frauen als verrückt, gefährlich, und in Wahrheit unterwürfige Hausfrau sein wollend ab.

    [–] The flag of US according to their president Quanttek 24 points ago in vexillologycirclejerk

    Though he is still the one drawing the blue stripe