Please help contribute to the Reddit categorization project here

    [–] Drohende Verfassungsschutzbeobachtung: Ärger in der AfD wegen angeblicher „Sprechverbote“ chernist 7 points ago in de

    Das kann man so sehen, wenn man davon ausgeht, dass Höcke hier tatsächlich mit mangelnder Sachkenntnis oder Unwissen versucht, Migrationsphänomene zu erklären oder was auch immer.

    Höcke nimmt hier ein biologisches Konzept und überträgt es auf die menschliche Gesellschaft. Sozialdarwinismus lässt grüßen. Ob und wie viel er von Populationsstrategien versteht ist hier völlig irrelevant, denn was wirklich hinter diesem Vergleich steckt, ist nichts anderes als die bewusste, wertende Abgrezung von Afrikanern und Europäern - das ist, meine ich, die wahre Botschaft hinter dem ganzen.

    Er will hier niemandem mit merkwürdigen Theorien Migration erklären. Das wird umso deutlicher vor dem Hintergrund seines Vortrags, in dem diese Äußerungen gefallen sind:

    [...] bei einer Tagung des "Instituts für Staatspolitik" auf, das der Neuen Rechten zugeordnet wird. Thema war der "Ansturm auf Europa", es ging um die "Asylantenflut", die sich nach Deutschland ergieße [...]

    Höcke weiß ganz genau, was er verbreitet. Genau das ist mit

    In den allermeisten Fällen sei unter Anwendung von „Gehirnschmalz“ eine andere Formulierung zu finden, die annähernd dasselbe aussage.

    gemeint, und das ist das Gefährliche daran. Hier werden pseudowissenschaftliche Thesen propagiert - was meinst du, wie viele Leute sowas glauben und weiterverbreiten?

    [–] Drohende Verfassungsschutzbeobachtung: Ärger in der AfD wegen angeblicher „Sprechverbote“ chernist 18 points ago in de

    Ich denke hier sollte man ihm eher die bewusste Gleichsetzung von Afrikanern mit "Bakterien, Läusen und Ameisen" unterstellen als mangelnde Biologiekenntnisse.

    [–] Germany protest: Over 100,000 march against far right chernist 2 points ago in worldnews

    Wow you obviously have no idea about the circumstances of Nazi takeover whatsoever.

    [–] Seehofer: Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium chernist 6 points ago in de

    “Jetzt auf einmal“? Es waren schon immer CSU Minister in den Regierungen, die den Leuten nicht gepasst haben. Jetzt läuft das Fass halt über.

    [–] Herr Kollege Dr. Gysi, erlauben sie eine Zwischenfrage aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen? chernist 1 points ago in de

    völkerrechtswidrig eingreifen

    Wozu braucht man das ganze dann noch? Zum Eingreifen kann man dann auch Sarin empfehlen oder auch mal zur Abwechslung ein paar Kinder einsetzen.

    [–] Phoenix Livestream: Gründung von#Aufstehen, der linken "Sammelbewegung" chernist 2 points ago in de

    Auch wenn ich grundsätzlich der Überzeugung bin, dass eine politische Bewegung gegen den Rechtsruck nötig, gut und richtig ist: Solange es eine ausgesprochen "linke" Bewegung ist, die auch noch von führenden Parteifunktionären propagiert wird, sehe ich nicht, dass diese hier breiten Erfolg haben wird. Sieht man allein hier schon in den Kommentaren. Im Idealfall formierte sich eine politische Bewegung zur Mobilisierung der "schweigenden Mehrheit" aus eben dieser bürgerlichen ("bürgerlich" hier nicht im Sinne der Abgrenzung zu "links") Schicht.

    [–] Gruppe junger Syrer greift mit Messern und Stangen Club an chernist 30 points ago in de

    Was ist deine Motivation, wenn du mit 12-15 Kollegen nen Club aufmischten gehst?

    [–] Sachsen: 25% AfD chernist -6 points ago in de

    Mauer 2.0 wann?

    [–] [Red Dead Redemption 2] Horse strafing chernist 62 points ago in GamePhysics

    not polished enough

    kurwa pls

    [–] Support the Horde! Hide your shoulders for Saurfang! chernist 0 points ago in wow

    Yeah because otherwise there's much less buchering in the game. So peaceful. Like it wasn't about killing stuff all the time. If we're already butchering everyone and everything, might as well be Alliance scum (or Horde scum soon if you like it that way). Your real life morals and political ideals have no place in WoW.

    [–] When you REALLY start to think that maybe you chose the wrong faction. chernist 7 points ago in wow

    Man you're straight to the point. People forget that they are playing characters that wield destructive powers and weapons in a fantasy universe, slaughter everything and everyone that crosses their way - and now they expect the Security Council to drop a binding resolution on Sylvanas? Calling for Diplomacy? In the World of WARCRAFT? lmao

    You can bet your ass I'm gonna roast the next somersaulting schmuck I see to make him see what he missed at home

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 1 points ago * (lasted edited 4 months ago) in Finanzen

    Eure Vorschläge sind sehr informativ und ich werde das im Kopf behalten, wenn ich das Thema angehe. Aktuell liegt die Priorität aber nicht darauf.

    Von den genannten Punkten stimmt soweit sogar quasi alles. Ich mache den BA, die Werbungskosten waren deutlich niedriger als die Einkünfte, da ich eine Teilzeitstelle hatte, die deutlich über die Mini-Job Grenze hinausging.

    Belege sind kaum Vorhanden, auch das ist Korrekt. Im Prinzip nur für die Semestergebühren.

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 2 points ago in Finanzen

    Also bei meiner Bank ist die Kontoführung bis 27 erstmal kostenlos, da hab ich also noch ein wenig Zeit :)

    Sparsam leben ist jetzt jedenfalls die Devise. Wie gesagt, habe ich schon angefangen, unnötige Ausgaben zu vermeiden. Spaßausgaben (Games, feiern, und sonstiges) wird jetzt auf weiteres komplett eingestellt, bis sich die Situation eingependelt hat und ich ein stabiles Plus auf dem Konto halten kann, was hoffentlich bis Ende des Jahres passiert. Hirnloses zum Fenster rauswerfen à la "sind ja nur 50€, passt schon" mache ich jetzt schon nicht mehr.

    Hauptsache ist, aus dieser Situation zu lernen und einen langfristigen Umgang mit dem Gehalt anzugewöhnen, ohne Jojo-Effekt. In so eine Situation will ich nicht nochmal kommen. Vor allem muss es mit meinem Gehalt auch möglich sein, jeden Monat eine gute Summe beiseite zu legen. Da will ich hin.

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 7 points ago in Finanzen

    Genau so, wie du es schilderst, ist es richtig. Für diesen Monat ist Miete etc. schon bezahlt, sowie alle NK-Rechnungen (das Problem da war, dass ich z.B. nie einen Dauerauftrag für Gas und Strom hatte. Die habe ich jetzt eingerichtet, sodass das Geld direkt am 15. weg ist, und ich damit nicht mehr "planen" kann).

    Die Kreditkartenabrechnung ist auch durch, ich musste aber, wie gesagt, schon die Lebenshaltungskosten darauf decken.

    Überziehungskredit

    Das kam für mich bisher noch nicht in Frage, weil ich immer den Eindruck hatte, dass der so verteufelt wird.

    Und dann schön auf jeden Euro achten und Konto soweit wie möglich im Plus halten, bis das Problem im Oktober gegesssen ist.

    Genau das wäre der ideale Ausweg. Den großen Knall, dass es so nicht weitergeht, hatte ich nun. Nachdem das akute Problem der Schulden beseitigt ist, muss ich langfristig meinen Lebensstil komplett anpassen und Geldumgang pflegen. Da bin ich aber motiviert und entschlossen.

    Steuererklärung

    Auch das werde ich zeitig angehen, bin da aber noch völlig unbedarft mit umgegangen. Das Studium habe ich lange Zeit schleifen lassen, bin jetzt aber seit letztem Jahr wieder dran und dieses hoffentlich fertig, viel ist nicht mehr übrig. Entsprechend gering sind auch meine ausgaben fürs Studium - abgesehen von den Semestergebühren (lassen die sich auch absetzen?).

    Mit 2.200 Euro netto und 500 Euro Miete sollten eigentlich 1.500 Euro (inkl. Miete) im Monat LOCKER zum Leben reichen, selbst mit Auto. Eigentlich sogar weniger.

    Da hast du vollkommen Recht, und es hat mich auch schockiert, wie unfähig ich bin, mit so einer Summe zu haushalten.

    Vielen Dank nochmal für die unglaublich hilfreichen Ratschläge. Ich denke, ich werde das mit dem Überziehungskredit direkt am Montag mit meiner Bank gehen, damit es soweit unter einem "Dach" bleibt, und ich mir nicht noch eine weitere Partei ins Boot hole.

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 2 points ago in Finanzen

    Ich habe theoretisch nach Abzug aller Fixkosten rund 1300€, die mir vom Gehalt bleiben. Diese werden leider jetzt (durch dummes Konsumverhalten gepaart mit unüberlegten Einkäufen und Reisen) immer direkt von der KK aufgezehrt. Womit ich quasi nur von der Kreditkarte lebe, und immer so weiter.

    Was mich jetzt Schach-matt gesetzt hat, ist, dass ich diesen Monat zusätzlich noch 700€ für mein Auto ausgeben musste. Das hat mich nun dazu gebracht, mich (viel zu spät) mit meiner finanziellen Lage auseinander zu setzen.

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 1 points ago in Finanzen

    Danke für den Tipp! Das gehört auch in meinen Plan mit rein. Ich möchte gerne soweit sein, dass ich, nachdem die Schulden weg sind, endlich mal auch Geld zurücklegen kann und nicht mehr von Gehalt zu Gehalt lebe.

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 1 points ago in Finanzen

    Bisher häufe ich die Schulden "nur" auf dem Papier an. Ich kann mein Konto nicht überziehen, deswegen ist der Minusbetrag auch immer komplett auf meiner KK. Dieser wird aber immer größer, deswegen auch mein "Erwachen".

    Wie es sich Kosten- bzw. Zinsentechnisch verhält, wäre jetzt die Frage, da habe ich leider auch überhaupt keinen Plan von und fange gerade erst an, mich da einzulesen. Macht es sinn, sich bei der Bank beraten zu lassen, oder wollen die in solchen Fällen nur wenig hilfreiche Produkte verkaufen?

    [–] Minikredit zur Schuldentilgung sinnvoll? chernist 13 points ago in Finanzen

    Herzlichen Dank für die sehr umfassende Antwort.

    Ich habe schon gemerkt, dass es jetzt allerhöchste Zeit ist, das Problem anzugehen, weil ich den Rechnungen quasi nur hinterher renne. Ich werde morgen auf jeden Fall mit meinen Eltern und meiner Freundin sprechen, da wird sich bestimmt noch einiges klären und Input von deren Seite kommen. Ich will ihnen aber nur ungerne Geld (vor allem meiner Freundin auf gar keinen Fall) aus der Tasche ziehen, weil ich mich selbst hier reingeritten habe und da auch selbst wieder rauskommen will.

    Wieviel verdienst du eigentlich? Und über welche Gesamtsumme reden wir ganz ehrlich?

    Ich verdiene 3.350 Brutto, also rund 2.2 Netto. Gesamtsumme setzt sich zusammen aus 500€ Miete, ~ 130€ Nebenkosten, 300€ GEZ und ~ 100€ andere Posten.

    Mein Gehalt kommt immer am 15., die KK wird kurz danach abgerechnet. Diesen Monat sitze ich nach KK Abrechnung und Lebenshaltungskosten schon bei 0. Wenn ich jetzt 1500€ hätte, könnte ich die ausstehenden Posten alle decken und bis zum nächsten Gehaltseingang leben, um danach quasi "sauber" zu Haushalten.

    Zwischen jeden Monat nix übrig haben, weil man nicht mit Geld umgehen kann, und jeden Monat zusätzliche Schulden machen, ist ein erheblicher Unterschied.

    Das ist mir bewusst, und die Situation ist gerade dabei, umzuschlagen. Ich habe das viel zu lange verdrängt und jetzt muss allerspätestens die Reißleine gezogen werden.

    Stromanbieter sind, sofern es die Stadtwerke sind, in solchen Situationen meistens einigermaßen offen für Stundungen und Verhandlungen. Du musst aktiv auf die zugehen

    Danke für den Tipp, werde ich direkt Tun. Das selbe mit der GEZ.

    Telefonrechungen unbedingt bezahlen. Telefonanbieter sind sehr ungnädig, was zurückgebuchte Rechnungen angeht. Das geht dann auch direkt an die Schufa und dann hast du noch ganz andere Probleme.

    Telefonrechnungen sind zum Glück immer bezahlt. Meine Schufa ist (bisher) auch noch gänzlich unbelastet mit einem guten Score.

    Ein Kredit für 1.000 Euro ist meistens unverhältnismäßig teuer. In deiner Lage ist auch nicht sicher, dass du überhaupt einen bekommst. Überziehst du wenigstens dein Konto nicht über den geduldeten Rahmen hinaus? Sonst wirst du nämlich von der Seite auch noch Ärger bekommen.

    In meinem Konto ist eine Überziehungssperre, die ich aktiv eingestellt habe, da ist also nichts.

    Wie siehts mit Steuererklärung aus? Hast du deine Steuererklärung für die letzten 2-3 Jahre schon gemacht? Würdest du evtl. Geld zurückbekommen damit?

    Auch das ist etwas, womit ich mich im Zuge der finanziellen Wandlung beschäftigen muss, habe da leider gar keinen Plan von.

    Du musst jetzt richtig radikal deine Ausgaben reduzieren.

    Das werde ich jetzt mit dem führen des Haushaltsbuches angehen. Genau die von dir genannten Punkte (Auto stehen lassen, beim Einkauf auf die Kosten achten, nicht unnötig Essen bestellen etc.) will ich jetzt angehen und damit generell einen gesunden Umgang mit der Kohle angewöhnen. Ehrlich gesagt glaube ich, dass das mein größtes Problem ist, die kleinen Beträge für Essen bestellen und gehen, Feiern, trinken etc. leiern sich zu so einem Haufen an, dass ich meine Pflichten nicht mehr zahlen kann. Da lag auch fatalerweise immer meine Priorität drauf, bei Rechnungen dachte ich immer "die kann ich immer noch zahlen". Das bricht mir den Nacken.

    Kannst du irgendwie noch Kohle dazu verdienen? 450 Euro Job abends an der Kasse oder sowas?

    Ist leider nicht drin, aber ich glaube, dass ich aus dem Loch auch mit meinem normalen Gehalt rauskomme.

    Was ist bei dir psychisch gerade los? Gibt es irgendwas, was da mit eine Rolle spielt? Ersatzbefriedigung für irgendwas durch Kaufen oder so? Ist es wirklich nur Unachtsamkeit, dass du in diese Situation gekommen bist, oder spielen da psychische Probleme mit rein? Akohol?

    Ich habe kein psychisches Problem, abgesehen vom Alltagsstress mit der Arbeit und der Uni (die ich noch fertig machen muss) geht's mir gut. Ich habe einfach meine finanziellen Möglichkeiten maßlos überschätzt und mich nach und nach in diese Misere manövriert.

    Hast du eigentlich eine Haftpflichtversicherung?

    Versicherungstechnisch bin ich komplett gedeckt.

    Vielen Dank nochmal für die Zeit, die du dir zum Antworten genommen hast. Ich merke, wie hilfreich es ist, eine Perspektive von außen zu bekommen und das gibt mir auch Mut für das Gespräch morgen.

    [–] Sinnfreie Ampel in Leipzig chernist 11 points ago in de

    Das einzige was sich ändert wenn die Ampel auf Grün schaltet ist, dass man ohne anzuhalten fahren kann.

    Man munkelt, das hätten Ampeln so an sich

    [–] Brudis, ich weiß nicht weiter chernist 6 points ago in de

    Brudi, ich bin in meinem 14. BA Semester. Habe auch jahrelang so einiges (in meinem Fall Hausarbeiten) immer vor mir hergeschoben, meiner Familie immer neue Vorwände unter die Nase gerieben, warum (außer meiner eigenen Faulheit und Unfähigkeit, den Arsch hoch zu bekommen) es jetzt wieder ein Semester länger dauert. Hatte auch einfach Schiss und Scham, mich bei der Studienberatung zu melden und zu schauen, wie man den Mist schnell über die Bühne bekommt.

    Anfang des Jahres bin ich über meinen Schatten gesprungen und hab 1. meiner Familie die Karten offen gelegt, wie es um mein Studium steht und warum ich noch nicht fertig bin und 2. endlich zur Beratung gegangen und einen Plan aufgestellt, wie ich das Studium beenden kann. Jetzt sitze ich an meiner dritten Hausarbeit (nach über drei Jahren) und plane Ende des Jahres endlich die BA zu schreiben.

    Rede mit deinen nächsten und den Unileuten. Für mich war es einfach unfassbar hilfreich, mich endlich mal jemandem zu öffnen und die Probleme zu verbalisieren. Vor allem die Leute an der Uni waren sehr hilfsbereit und verständnisvoll, was mir auch einen Motivationsschub gegeben hat.

    [–] Heute hat einer meiner persönlichen Helden Geburtstag chernist 6 points ago in de

    Das ist ein Auszug aus einer Liste von inhaftierten Personen. Das Komma am Schluss separiert diesen vom nächsten Eintrag

    [–] Heute hat einer meiner persönlichen Helden Geburtstag chernist 5 points ago in de

    Falls es dir hilft, ich habe diesen Auszug genauso in der Topographie des Terrors gesehen. In der ständigen Ausstellung liegen Ordner aus, in denen viele Dokumente zu Inhaftierungen gesammelt sind.

    [–] Berufstätiger Redditors, wie habt ihr eure Arbeitstelle gefunden? chernist 5 points ago in de

    Als Werksstudent angefangen, dann Vertrag angeboten bekommen (und angenommen).